Bani und ich redeten schon lange davon mal eine grössere Reise zusammen zu unternehmen. Als wir entschieden haben, dass wir die Reise in absehbarer Zukunft machen würden, ging es darum die Route festzulegen. Die Kriterien für die Route sind relativ offensichtlich: Länder welche wir aus welchen Gründen auch immer mal oder wieder besuchen wollten und die ideale Reisezeit für die jeweilige Destination. Daraus haben wir dann die provisorische Route geschustert, welche im Moment wie folgt aussieht:

Stay in weeks Start End
Südafrika 4 26.01.2016 22.2.2016
Namibia 2 23.2.2016 7.3.2016
Philippinen 6 13.3.2016 23.4.2016
Japan 2 23.4.2016 8.5.2016
Korea 1 15.5.2016 22.5.2016
China 5 22.5.2015 22.6.2015
Indonesien 4 22.6.2015 21.7.2015
(Kambodscha) 1
Laos 2 21.7.2016 13.8.2016
Sri Lanka 2 13.8.2016 27.8.2016
India 4 28.8.2016 2.10.2016
(Bhutan) 2
Australien 6 2.10.2016 14.11.2016
Fidji 1

 

https://docs.google.com/spreadsheets/d/1Em4mtRQZiav6ZkA41TzEonpBkNZ_4rMXnumQCqJuJOk/edit#gid=0

 

Unsere Wohnung haben wir bis Ende November untervermietet. Wenn uns also vorher das Geld oder die Reiselust ausgeht, klopfen wir bei Familie und Freunden für Asyl an.
Der Reisestil hängt von der Destination ab. Immer dabei sind aber unsere Rucksäcke, (zu) viele Foto- und Videokameras und (wahrscheinlich) eine Drohne. In Südafrika machen wir einen Roadtrip mit Mietauto und Unterkunft primär in Bed and Breakfasts und Doppelzimmern in Hostels. In Namibia werden wir auch selbst fahren und campen. In den Philippinen reisen wir wahrscheinlich wieder mit allen möglichen Verkehrsmitteln von Bus, Tricycle, Fähre über Fischerboot und Flugzeug.

Besonders freuen wir uns darauf, dass wir einige Abschnitte mit Freunden und Familie bereisen werden.